Diese Webseite verwendet Cookies.

Schließen

Die Historie von Alé

Die Firma APG produziert hochklassige Radsportbekleidung im Highend-Bereich und schöpft aus einer langjährigen Erfahrung. Nach über 30 Jahren nutzt das Unternehmen diese Erfahrung, die Technologien und vor allem die Leidenschaft für den Radsport und lancierte im Jahre 2013 ihren eigenen Brand Alé um eine bahnbrechende Innovation auf den Markt zu bringen. Zu dieser Zeit bot die Branche moderne Radsportbekleidung an in gediegenen und ruhigen Farben.

Die Historie von Alé

Der Radsport wird bunt

Alé eroberte die Welt mit ihrem fluoreszierenden Look. Mit frischen und neuen Farben machte Alé sehr schnell auf sich aufmerksam und ist mittlerweile auf der ganzen Welt bekannt. Seitdem werden stetig neue leuchtenden Farben der Welt des Radsports hinzugefügt.

Ob für Profis oder Amateure, neongelb, leuchtend grün und fluoreszierend pink, zieht sich als Markenzeichen konsequent durch das Konzept von Alé.

Der Radsport wird bunt
Der Radsport wird bunt
Der Radsport wird bunt

Die Fluo-Farben, das Markenzeichen von Alé, werden mit den besten technischen und innovativen Textilien die es auf dem Markt gibt kombiniert. Diese Kombination hebt Alé deutlich vom Rest der Konkurrenz ab und schafft ihren eigenen, mutigen Stil. Der Brand verkörpert eine wahre Leidenschaft für den Radsport und sprengt die Grenzen, wie einer der größten Radsportler seiner Zeit: Eddy Merckx. Er musste über sich selbst hinauswachsen, um den historischen Hattrick zu gewinnen: Giro d’Italia, Tour de France und die Straßen-Weltmeisterschaft. Merckx wollte gewinnen und war dafür bekannt, dass er seine Gegner förmlich „fraß“. Er ging immer an die Grenzen des möglichen und schaffte es durch harte Arbeit und Ehrgeiz, sich seinen Titel zu erringen: Der Kannibale.

Wachsende Präsenz für den Frauenradsport

Wachsende Präsenz für den Frauenradsport

Für alle Radsportler, die Farbe lieben bietet Alé eine sehr große Auswahl an Funktionsbekleidung. Das diese farbenfröhliche Linie sehr gut bei den femininen Athletinnen ankommen würde, wusste Alé schon seit Anfang an. Alessia Piccolo, General Manager von Alé, betrachtet deswegen auch das 2011 gegründete Frauen-Radsport-Team Alé Cipollini als Zugpferd. Natürlich fahren die Fahrerinnen in fluoreszierendem Gelb und Orange. Ein hervorragender Kontrast zu den schwarzen Rennrädern von Cipollini, die die Farben noch mehr leben und leuchten lassen. Ganz klar verdient das Team den Hashtag: #YellowFluoOrangeTeam.

Wachsende Präsenz für den Frauenradsport
Wachsende Präsenz für den Frauenradsport

Ein Meilenstein wird durch den starken Auftritt dieses Siegerteams - z.B. Sieg durch Marta Bastianelli beim Gent Wevelgem 2018 - gesetzt. Er steht für die Leidenschaft zum Radsport von Alé und für die wachsende Präsenz des Frauenradsports. Die enge Zusammenarbeit mit Profis verhalf Alé zu einer Präsenz im Radsport. Das kritische Feedback der Fahrer, ist ein wichtiger Bestandteil und trägt zur kontinuierlichen Verbesserung der Produkte bei. Technologische Spitzenleistung steht an erster Stelle und wird mit italienischem Stil verbunden.

Wachsende Präsenz für den Frauenradsport

Sei ein Teil von Alé

Sei individuell und werde ein Teil von Alé. Die Vision ist es, alle Radsportler mit einem einzigartigen Stil zu vereinen. Der alljährliche Granfondo Alé La Merckx, der in Verona stattfindet ist ein perfektes Beispiel: Tausende von Radsport-Begeisterten treffen sich auf der Piazza Bra um eine tolle Zeit auf dem Rad zu erleben, inmitten der gotischen Architekturen und den grünen Hügeln von Verona.

Alé La Merckx

Ein unvergesslicher Anblick, wenn sich die hellen Farben von Alé, die die Athleten tragen, von der atemberaubenden Natur des Hinterlandes abheben. Alé hat für jeden Teilnehmer des Granfondo Alé La Merckx ein hochwertiges und funktionelles Trikot vorbereitet.

Besuche die Website
Alé La Merckx

Verona

Verona ist nicht nur die Stadt, wo der Granfondo Alé La Merckx ausgetragen wird, es ist auch die Heimat der Marke Alé. Die Firma mit ihrer Produktion befindet sich nur 30 km südlich von Verona. Hier wird beste italienische Schneiderkunst mithochwertigen Materialien verbunden .

Verona

Wer sich für Alé entscheidet, sollte sich bewusst sein, dass er ein Produkt von großer Qualität in den Händen hält. Er zeigt seine Leidenschaft und Engagement für einen großartigen Sport, sowie Respekt für den Frauenradsports.